Der Kreuzkümmel

Das Gewürz aus ayurvedischer Sicht

Wenn Sie schon einmal gefragt haben, „warum schmeckt das so gut“, dann sind Sie wahrscheinlich schon einmal auf Kreuzkümmel gestoßen. Kreuzkümmel gehört wie Sellerie und Petersilie zur Familie der Karotten.

Ob ein leckeres Curry, wie z.B. mein Kartoffel Curry, eine geriebene Gurke oder eine Portion Bohnen, Kreuzkümmel ist der Geschmack, der weltweit, von Indien bis Nordafrika, köstliche Gerichte hervorhebt.

Er ist nicht nur wegen seines unverwechselbaren, scharfen Geschmacks von wesentlicher Bedeutung, sondern auch, weil die Vorteile des Gewürzes, ebenso wie seine Vielseitigkeit, in den Rezepten immer wieder aufs Neue zum Tragen kommen. Nur schwarzer Pfeffer ist weltweit ein beliebteres Gewürz. Kreuzkümmel ist in Indien heimisch, wo er unter heißen und trockenen Bedingungen gut gedeiht. Kreuzkümmel gibt die Qualitäten seines Heimatlandes an die Nahrung weiter und liefert uns die trockene Wärme eines sonnigen Wüstentages.

Kreuzkümmel & Verdauung

Kreuzkümmel wird laut Ayurveda zur Erwärmung des Verdauungsprozesses eingesetzt, damit die Nahrung besser aufgenommen und bequem verdaut werden kann. Sein scharfer Geschmack erwärmt und regt die Durchblutung der Verdauungsorgane an.

Die einzigartige Kombination von Bitterstoffen und Aromastoffen des Kreuzkümmels stimuliert die Peristaltik, das ist die rhythmische Kontraktion des Verdauungstrakts.

Die Peristaltik treibt stagnierende Nahrung und Gas nach unten, was Sie vielleicht als ein bisschen Gurgeln empfinden, wenn Ihr Verdauungssystem irgendwelche Probleme löst. Bitter und scharf in idealer Kombination löst das Problem von Blähungen, den langsamen Abbau von Nahrung, die träge Beweglichkeit des Darmes und die schlechte Aufnahme von Vitaminen und Nährstoffen.

Die trocknende Wirkung von Kreuzkümmel

Kreuzkümmel erwärmt und trocknet Ihren Körper im zeitigen Frühjahr, um Ihren Körper auf das wärmere Wetter vorzubereiten, und ahmt damit effektiv eine heiße Sauna nach. Seine austrocknende Wirkung ist nützlich bei jeglicher Frühjahrsfeuchtigkeit und übermäßiger Nässe im Körper, wie z.B. bei Schimmelpilzallergien und verstopften Lungen.

Kreuzkümmel absorbiert Flüssigkeiten aus dem Dickdarm und hilft so, losen Stuhl zu binden.

Haut- und Blutreinigungsmittel

Bitter ist schön und die Bitterkeit des Kreuzkümmels ist dabei keine Ausnahme. Bitter reinigt das Blut. Die warme Schärfe des Kreuzkümmels und die reinigenden Bitterstoffe fördern einen klaren Teint. Kreuzkümmel öffnet die Poren, belebt die Haut und stellt die gute Farbe nach einem kalten Winter wieder her. Diese erweiternden und reinigenden Eigenschaften werden traditionell auch zur Verringerung von Fieber vom Vata-Typ und zur Verringerung von Engegefühl in der Brust eingesetzt. Kreuzkümmel ist ein Stimulans, das zur Verbesserung der Durchblutung und des Stoffwechsels im Allgemeinen nützlich ist.

Muskelrelaxans

Darüber hinaus ist dieses Mega-Gewürz krampflösend, d.h. es beruhigt Krämpfe. Die Samen sind ein Schatz für Frauen – sie beruhigen Krämpfe rund um die Menstruation. Außerdem lindern sie Schmerzen und Entzündungen der Gebärmutter. Kreuzkümmel fördert, wie viele schweißtreibende Kräuter, die die Poren öffnen, den Fluss der Muttermilch für neue Mütter. Kreuzkümmel hat Kapha-reinigende und antispamsmodische (krampflösende) Eigenschaften, die traditionell bei Asthmaanfällen eingesetzt wurden.

Beispiele für den Einsatz von Kreuzkümmel

Sind Bohnen für Sie schwer verdaulich? Erhitzen Sie etwas Öl und braten Sie großzügig Kreuzkümmel an, bevor Sie ihn Ihrem Gericht zusetzen.

Haben Sie kolikartige Nierenrobleme? Ein Tee aus Kreuzkümmel und Rohzucker wird verwendet, um Nierenkoliken zu reduzieren. Kreuzkümmel ist schmackhaft und vielseitig verwendbar und ist für den täglichen Gebrauch sicher, sollte aber nur in Maßen von Personen mit Entzündungen des Verdauungstraktes oder anderen Hitzeproblemen eingenommen werden.

Einkauf und Zubereitung

Wenn Sie Kreuzkümmel kaufen, bevorzugen Sie das ganze Saatgut oder frisch gemahlenen. Frische Gewürze haben mehr Prana oder Lebenskraft, also mehr medizinische Wirkung und Geschmack.

Durch das Mahlen kurz vor dem Gebrauch bleiben die hochgeschätzten Geschmacks- und Gesundheitsvorteile erhalten, ansonsten bevorzugen Sie ganze Samen!

Kreuzkümmel zubereiten

Die rustikalen, erdigen Geschmackstöne des Kreuzkümmels machen ihn zu einem Grundnahrungsmittel in Suppen und Eintöpfen. Eine gebratene Wurzelgemüsemischung wird mit etwas gemahlenen Kreuzkümmel richtig exotisch. Dieselbe Kürbissuppe, wird durch den duftenden Zauber des Kreuzkümmels schmackhaft und lieblich. Die gerösteten Samen verleihen, Joghurt z.B., eine erdige Herzhaftigkeit.

Probieren Sie Kreuzkümmel in Ihrer Lieblingssuppe. Probieren Sie ihn in Salatdressings, oder um Reis ein rustikales Aroma zu verleihen, oder schenken Sie jedem Bohnengericht einen besonders herzhaften Geschmack Probieren Sie es in Ihrem Lieblingsrezept für Mais. Das mit Honig vermischte Pulver kann als schmackhafte Marmelade/Paste verwendet werden.

Kreuzkümmel ist ein tolles, vielfältiges & wohlschmeckendes Gewürz mit großem gesundheitlichem Nutzen.

Shivani, im Jänner 2020


0

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.